Außendienst Terminvereinbarungen

Außendienst Terminvereinbarungen werden i.d.R. durch Telefonmarketing Agenturen oder Call Center Dienstleister übernommen. Die Erstansprache innerhalb der telefonischen Kaltakquisition und die damit im Zusammenhang stehende Außendienst Terminvereinbarung, kann grundsätzlich in allen Branchen und Unternehmen die grundsätzlichen Produkte oder Dienstleistungen Ihren Kunden gegenüber anbieten, als Instrument der Neukundengewinnung eingesetzt werden.
Hierbei kann das Instrument Telefonmarketing und die Außendienst Terminvereinbarungen als effektives und zugleich Kostenschonendes Mittel der Wahl angesehen werden. Wobei im Vorfeld ein mögliches Kosten und Nutzen Verhältnis, bei einer unterstellten Abschlussquote von durchschnittlich 10 % ermittelt werden muss. Somit ist festzustellen, dass bei genauerer Betrachtungsweise viele Produkte oder Dienstleistungen aus dem Niedrigpreissegment, für das Vertriebsinstrument „Außendienst Terminvereinbarungen „nicht geeignet wären. Da sich ein adäquates Kosten- und Nutzenverhältnis sich nicht realisieren ließe.
Das Instrument Telefonmarketing ist gerade in der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche ein gern genutztes Instrument der Neukundengewinnung. Bspw in den Segmenten;

  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Betrieblichen Krankenversicherung
  • Betrieblichen Sachversicherung (Gewerbe Sachversicherung)
  • KFZ Flottenversicherung
  • Nettolohnoptimierung

Durch das Instrument Telefonmarketing innerhalb der Außendienst Terminvereinbarungen, kann schnell eruieret ob und inwieweit das jeweilige Produkt oder die angesprochenen Dienstleistungen das Interesse des Kunden weckt oder grundsätzlich von Interesse sein könnte. Bei Bedarf wird z.B. ein fester verbindlicher Termin für den Außendienst vereinbart.
Oftmals ist die Inanspruchnahme der Dienstleistung (Außendienst Terminvereinbarung), dass der Außendienstmitarbeiter sich Niederlagen am Telefon erspart, da Naturgemäß der „Außendienst“ nicht unbedingt eine Affinität zum Telefon aufbauen kann, da er hierfür einfach nicht geschult wurde.
Gleichzeitig sind es zumeist Zeit Ressourcen die eine in Anspruchname eines Call Center begründet, denn nicht zuletzt, bedeutet mehr Zeit beim Kunden mehr Zeit für Umsatz.
Wie wird die Außendienst Terminvereinbarungen abgerechnet?
Es gibt grundsätzlich drei verschiedene Modelle Der Abrechnung.

  1. Die Abrechnung je Stunde, welche aber zugegeben eine eher seltene Form der Abrechnung darstellt, da die Abrechnung je Stunde für den Kunden nur schwer nachvollziehbar bzw. messbar ist.
  2. Das zweite Modell ist die Abrechnung per Nettokontakt. Ein Nettokontakt ist ein geführtes Telefonat/Gespräch, mit einem mutmaßlichen Entscheider, welches zu einem Ergebnis geführt wurde. Hierbei kann das Ergebnis (Gesprächsverlauf) positiv oder negativ sein.
  3. Das mit Abstand populärste Abrechnungsmodell bei der Außendienst Terminvereinbarungen, ist die Bezahlung je vereinbarten und stattgefundenen Besuchstermin.

Außendienst Terminvereinbarungen

Außendienst Terminvereinbarungen

HINTERGRUND: Damit Kommunikation wirkt, muß sie auf einem soliden Fundament stehen. Eine Strategie, die analytisches und kreatives Denken verbindet. Mehr denn je müssen wir schnell, flexibel und strategisch klug für unsere Kunden handeln. Wer sich heute durchsetzen will um langfristig erfolgreich zu sein, muß sich deutlich von seinen Marktbegleitern absetzen.
Die Generierung von Neukunden ist eine äußerst zeitintensive und Empathie erforderliche Aufgabe und wird nur durch erfahrene und spezial geschulte „high performer“ übernommen. Unseren Kollegen ist es bewußt, da sie im Namen unserer Kunden agieren, die sich stets nach einem vordefinierten Verhaltenskodex zu richten haben. Wenn Sie menr Informationen zum Thema; Außendienst Terminvereinbarungen haben möchten, so sprechen Sie uns einfach an oder nutzen unser Kontaktformular.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Bitte bewerten Sie diesen Beitrag:

Artikel: Außendienst Terminvereinbarungen [ratings id=“23001″]

[ARForms id=103]
2016-12-17T19:27:36+00:00