Betriebsrente: M. Winterkorn erhält 93.000 Euro Rente

Betriebsrente: M. Winterkorn erhält 93.000 Euro Rente- (31.01.2017 Hamburg) –  Rentner haben es dieser Tage, hinsichtlich der künftigen Anwartschaften nicht leicht. Aber es gibt auch Ausnahmen wie bspw. der ehemalige Top Manager und Ex VW Chef Martin Winterkorn. Der auch als Rentner wohl für Gesprächsstoff sorgen wird. Medienberichten zufolge erhält, Herr Winterkorn demnach künftig eine monatliche Betriebsrente in Höhe von 93.000 Euro.  Dies obwohl die Dieselaffäre (Dieselgate) in seiner Amtszeit fällt.
Eine Rente in dieser Höhe lässt wohl viele Rentner vor Neid verblassen, gleichwohl festgestellt werden muss, dass diese Rentenzahlung rechtlich unanfechtbar sind.

Gleichzeitig wohl aber moralisch nicht zu begründen.

Zur Diskussion steht die Frage, ob Vorstände die massive Führungsfehler begangen haben in den Genuss solch exorbitanter Bonuszahlungen kommen dürfen. Und im Angesicht des Abgasskandal darf nicht vergessen werden, dass infolge des Abgasskandals rund 30.000 Mitarbeiter nun um ihren Job bangen müssen.
In diesem Zusammenhang muss jedoch festgestellt werden; Vertrag ist Vertrag!  Und schließlich muss abgewartet werden inwieweit die Betriebliche Rentenvereinbarung durch die Zustimmung des Aufsichtsrates positiv entschieden wird.
Die sollte Herrn Winterkorn aber auch nur peripher tangieren, da seine Bezüge von immerhin 1,6 Millionen Euro bis einschließlich den 31. Dezember 2016 weiter gezahlt worden sind. Hinzu kommen weitere Bonuszahlungen in Höhe von 1,7 Million € zum Vertragsende.
Tex: Betriebsrente: M. Winterkorn erhält 93.000 Euro Rente

2017-01-31T17:24:42+00:00