Was ist ein Versicherungsmakler?

Was ein Versicherungsmakler? – (Hamburg der 05.02.2017) -Was ein Versicherungsmakler ist und woraus seine Arbeit besteht, dass ist vielen Menschen immer noch nicht klar, denn die meisten vertreten schon seit langer Zeit die Meinung, ein Versicherungsmakler täte nichts anderes, als so viele Versicherungen wie möglich zu verkaufen.
Das ist aber eigentlich bei weitem nicht so, denn zu Aufgaben eines Versicherungsmaklers gehört weit mehr als der Verkauf von Versicherungen. Ein Versicherungsmakler ist auch dazu da, seine Kunden zu beraten, was ihre Absicherung angeht, sie auf überflüssige Versicherungen hin zu weisen und ihnen bei Kündigungen oder Wechseln zu helfen wenn sie es wünschen.
Alle Rech­te und Pflich­ten des Ver­si­che­rungs­mak­lers ge­gen­über dem ihn be­auf­tra­gen­den Ver­si­che­rungs­neh­mers wer­den in einem Mak­ler­ver­trag geregelt und fin­den sich bspw. im Ge­setz über den Ver­si­che­rungs­ver­trag – Ver­si­che­rungs­ver­trags­ge­setz (VVG) wieder.
Das beste an einem Versicherungsmakler ist, dass er seine Dienste für den Kunden kostenfrei zur Verfügung stellt, man also auch bei einer Beratung nicht mit Kosten zu rechnen hat und man sich somit jederzeit ein unverbindliches Bild von der Qualität seiner Arbeit machen kann, was manchem Zweifler helfen kann, sicherer zu sein. Ein Versicherungsmakler ist durchaus eine Hilfe, über die man nach denken sollte, denn oftmals kann man so Kostenfallen entdecken und sie beseitigen, um so Geld zu sparen und häufig findet er große Lücken in der Absicherung, die unbedingt geschlossen werden müssen, wenn man kein unschätzbar hohes Risiko eingehen möchte.
Zwar muss man dann die Kosten einer Versicherung in Kauf nehmen, trifft aber ein Schaden ein, wird man froh darüber sein, denn diese liegen meist immens höher und können so richtig weh tun, wenn es einem finanziell vielleicht ohnehin schon nicht so rosig geht und selbst ein gut verdienender Mensch kann Beispielsweise einen Schaden an einer teuren Verglasung nicht bar bezahlen.

Wichtige Tipps zu Versicherungen

Viele Versicherungen sind heute so kompakt und umfassend von dem Leistungspaket her, dass sich einzelne Versicherungen mitunter von allein erledigen. Bevor Sie also mehrere Versicherungen abschließen wollen, lesen Sie sich den Umfang der Leistungen genau durch. Auch Kombinationspakete helfen beim Sparen und bieten einen sehr guten Versicherungsschutz. Am bekanntesten ist hier die Rechtsschutzversicherung oder die KFZ Versicherung.
Haftpflichtversicherungen werden überall bei den Ämtern wie der Arbeitsgemeinschaft bei Hartz IV oder dem Finanzamt bei der Einkommenssteuer als notwendige Werbeausgabe angesehen und können so von dem Gehalt bzw. der Steuer abgesetzt werden.
Vor dem Abschluss einer Versicherung sollten Sie in jedem Fall ein Vergleichsangebot einholen. Viele Finanz- oder Versicherungsmakler bieten Ihnen scheinbar gute Versicherungen an. Ob diese Versicherungen dann aber auch wirklich halten, was sie im ersten Moment versprechen, können Sie im Internet nachlesen. Bei den Beiträgen kann nachweislich viel Geld eingespart werden, wenn Sie die Daten in einen Versicherungsvergleich eingeben.
Text: Was ein Versicherungsmakler?

2017-02-05T09:05:51+00:00